Waldbau mit Weitblick!

Der Wald in Deutschland leidet unter der langjährigen Trockenheit, das zeigen sowohl der Waldbericht des Bundes, der Mitte Juli veröffentlicht wurde, als auch der aktuelle Waldzustandsbericht für Mecklenburg-Vorpommern. Mit 21% ist der Waldanteil in Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich zu den anderen Flächenländern sehr klein, durchschnittlich sind es in Deutschland rund 30%. Im Sommer 2021 hat deswegen das Umwelt-, Land- und Forstwirtschaftsministerium unter der Leitung von Minister Till Backhaus eine Sonderförderung in Höhe von 20 Millionen Euro für Baumpflanzungen vorgeschlagen und der Landtag hat es beschlossen.

Baumpflanzungen und Aufforstungen sind ein wichtiges Ziel. Doch es lohnt sich, genau nachzurechnen und hinzuschauen, was im Gewand des Klimaschutzes daherkommt:

1,6 Millionen Bäume werden zu 1600 Hektar Wald. Die Aufforstung von 1 Hektar Wald kostet zwischen 1500 und 3500 Euro, also rund 2500 Euro. Entsprechend kosten 1,6 Millionen neue Waldbäume etwa 4 Millionen Euro. Das ist mit dem aktuellen Programm zum Wald(um)bau schon längst angepackt.

Der Waldschaden in Mecklenburg-Vorpommern ist entsprechend dem geringen Waldanteil in der Fläche relativ gering. Etwa 1600 Hektar müssen laut Bundes-Waldbericht aufgeforstet werden, ca 50% davon sind Staatsforst. So sind 1,6 Mio Anpflanzungen auf 1600 Hektar eigentlich nur Schadensregulierung, aber kein Zuwachs. Bedenkt man den Anteil des Privatwaldes, ist darin auch so manche Subvention von Grundbesitzern enthalten.

Sackstände sind nicht nur im Waldbau, sondern insbesondere beim Alleenbau und dem Erhalt von Flurgehölzen, wo es in den zuständigen Ämtern zu wenig Personal gibt und die Rechtsfragen für Nachpflanzungen nicht geklärt werden. Hier muss zur Finanzierung mehr Handlungsspielraum geschaffen werden.

Die Wälder, die wir jetzt erleben, wurden von unseren Vorfahren angelegt. Unsere Verantwortung ist ihre Pflege und eine nachhaltige Nutzung. Die Fortstbetriebe und Waldarbeiter leisten im Land gute Arbeit dafür. Die Wälder, die wir nun anpflanzen, pflanzen wir für die nächsten Generationen.
Für einen Waldbau mit Weitblick setze ich mich gern mit ein.