Wahlergebnisse im Wahlkreis 13

Am 26. Juni haben wurden 58.136 Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 13 zur Wahl aufgerufen. Von ihnen gaben 38028 Wahlberichtigte ihre Stimme ab, ca 1/3 davon per Briefwahl. Die Wahlbeteiligung kann daher nicht für alle kleineren Orte sondern nur auf Stadt- und Amtsbereiche bezogen, in denen die Briefwahl einen eigenen Wahlbezirk bildeten.

Im Wahlkreis lag die Wahlbeteiligung im Durchschnitt bei rund 65%. Allerdings lag sie insbesondere in Demmin mit 57,8% weit unter dem Durchschnitt, in Demmin-Land mit 77% weit darüber.

In den beiden Städten wurde die SPD sowohl in den Erst- als auch in den Zweitstimmen von den meisten gewählt. In Dargun (folgende Abb links) war der Abstand zu den anderen Partei und Kandidierenden besonders deutlich.



In den Amtsbereichen lag die SPD im Amt Demmin-Land zumindest in den Zweitstimmen vorn. Die meisten Erststimmen fielen auf den Kandidaten der CDU.


In den beiden Ämtern das Landreises Vorpommern-Greifswald konnte die SPD weder in den Erst- noch in den Zweitstimmen gewinnen. (Die anderen Wahlbereiche sind im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.)
Während im Amt Jarmen-Tutow die AfD vorn lag, erhielt die CDU die meisten beider Stimmen.

Datenquelle: Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, Ergebnisse nach Wahlbezirken und Gemeinden,
Die Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, die Werte sind ohne Gewähr und stellen kein amtliches Ergebnis dar.