Über mich

Dr. Anna-Konstanze Schröder

Geburtsjahr: 1980

Wohnort: Sassen-Trantow OT Klein Zetelvitz

Beruf: Geschäftsführerin im Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern, studierte Diplom-Psychologin, promovierte Religionswissenschaftlerin

Freizeit: Saxophon spielen mit den Greifswalder Groovties, Stricken gegen den Stress, Segeln für das Fernweh, heimatforschend ins Grüne fahren, mit dem Liebsten verreisen

Ich möchte in den Landtag, weil ich die Anliegen meiner Heimatregion in der Schweriner Politik besser vertreten kann als die bisherigen Wahlkreisvertreter. Ich habe Erfahrung darin, Leute in ihrem Engagement zu unterstützen. Als Landtagsabgeordnete ginge es mir darum, Impulse und Ideen aus der Region aufzunehmen und in der Landespolitik durchzusetzen. Denn der Region und der Wirtschaft geht es nur gut, wenn es jedem einzelnen gut geht, besonders den Kindern und Arbeitnehmern. Deswegen müssen Entscheidungen getroffen werden, die auch für die nächste Generation noch passen und die das Geld aus der Region auch für die Region einsetzen.

Diese Themen liegen mir besonders am Herzen:
nachhaltige Regionalentwicklung, insbesondere für Tourismus, Nahrungsmittel, Handwerk,
gerechte Bildungschancen für Stadt und Land,
regionale Kultur pflegen, fördern und vernetzen.

Aktuelles

Kommen wir gemeinsam ins Gespräch

Gesprächs-Café am 16. und 17. Juli in Loitz und Jarmen Loitz und Jarmen sind die ersten Stationen des Gesprächs-Cafés von Erik von Malottki. Hier gibt es Gelegenheit mit ihm und mir ins Gespräch zu kommen. Ich freue mich auf den Austausch. Sie sind herzlich eingeladen zu Kaffee, Tee und Gebäck. Bringen Sie die Themenmit, die …

Neun weitere Jahre Weiter-so

Demmin hat den neuen Bürgermeister gewählt. Ich persönlich wünsche mir für Demmin ein breiteres Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche und damit verbunden eine bessere Unterstützung der Vereinslandschaft in der Stadt. Anstatt in Haus Demmin wie in ein Fass ohne Boden zu investieren, sollte besser die Innenstadt mit ihrem tatsächlichen Zentrum um den Marienhain und in das Hanseviertel investiert werden, damit die Stadt ihrem Charakter als regionalem Zentrum besser gerecht werden kann. Dazu gehört auch ein tragfähiges Tourismuskonzept anstatt das Hafenviertel irgendwelchen Investoren zu überlassen. Vor allem wünsche ich mir eine Stadtverwaltung, die noch deutlicher eine klare Kante gegen Nationalismus und revanchistische Ideen zeigt.

Politik mit der Jugend!

Der Landesjugendring hat zur Gegenwartskonferenz „Right here, right now!“ #RHRN2021 eingeladen. Daran habe ich sehr gern teilgenommen. Mir ist es wichtig zu erfahren, was sich die junge Generation von der Politik wünscht. Ich habe mich für den Thementisch Vielfalt gemeldet (Bildung, Zukunft, Klima und ein freies Thema standen noch zur Auswahl) und wurde überrascht, dass den jungen Leuten dabei zum Teil andere Themen vorschweben als mir. Aber genau deswegen habe ich ja mitgemacht, um mehr zu erfahren. Den Auftrag der Jugendlichen, das Thema „Kostenlose Menstruationsprodukte“ in die Debatten der SPD einzubringen, nehme ich gern auf. Denn hier spielt auch das Thema soziale Gerechtigkeit eine zentrale Rolle.

Unser Wahlkreis 13

Zum Wahlkreis 13 gehören die Städte Demmin, Dargun und das Amt Demmin Land im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und die Ämter Nördliches Peenetal/Loitz und Jarmen-Tutow mit ihren Städten im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Kontakt

Sie erreichen mich am besten per Email oder Telefon.

Telefon: 01573 79 83 917
E-Mail: willkommen@aks-mv.de

Sie finden mich auch auf Facebook und Instagram.